ALTE VERSION: Diese Einzelseite wird gerade überarbeitet. Bitte entschuldigen Sie, falls es zu Problemen kommen könnte.

altes Design

Tanzen in Düsseldorf Düsseldorf
14 Tänzer online
Ballett

Ballett entwickelte sich im 15. und 16. Jahrhundert aus tänzerischen Gesellschaftsspielen sowie aus Schauspielen in Itailen und Frankreich. Zu dieser Zeit war es noch keine eigenständige Kunstform und wie so vieles den Männern vorbehalten.

1661 wurde in Paris die Acadèmie Royale de danse von Ludwig XIV gegründet und Ballett erfuhr dadurch eine Weiterentwicklung und wurde zunehmend von Berufstänzern ausgeübt. Ab 1681 durften sogar Frauen dort öffentlich tanzen

Balett Tanzschule und Tanzkurs in Düsseldorf
Ballett Figuren und Choreos mehr Figuren
Ballett Nachrichten
Blasphemische Dreistigkeiten und gottverlorene Depression
Hamburg mag die Pilgerstätte der Ballett-Christen sein, die von John Neumeiers Choreografien jahrzehntelang regelmäßig religiöse Erbauung bekommen haben. Düsseldorf – so scheint es – entwickelt sich derzeit zur Anlaufstelle der Agnostiker, der ...
Rossinis "Petite Messe solennelle" als Ballett auf der Bühne
Neuss. Choreograph Martin Schläpfer hat zu Rossinis Messe "Petite Messe solennelle" ein Ballett geschaffen. Unter der musikalischen Leitung von Generalmusikdirektor Axel Kober sind Morenike Fadayomi, Günes Gürle, Katarzyna Kuncio und Corby Welch ...
Operndach soll saniert werden
Düsseldorf. Die Stadt muss Teile des Dachs des Opernhauses sanieren. Statiker prüfen derzeit die Schäden am Dach über dem Foyer des Gebäudes an der Heinrich-Heine-Allee. In zwei Jahren soll es nach aktuellen Stand saniert werden, sagte ...
Der Popstar der Ballettszene
Ein Phänomen: Martin Schläpfer lotet die Möglichkeiten des Balletts mutig aus – derzeit in Richtung Tanztheater. Das zeigt seine Uraufführung „Petite Messe Solennelle“ in Düsseldorf, die das Ballett am Rhein am 21. Juni nach Ludwigsburg zu den ...
Schläpfer feiert weltliche Messe
Schläpfer hat sein abendfüllendes Ballett zur "Petite Messe solennelle" - der "kleinen feierlichen Messe" von Gioachino Rossini geschaffen. Zu einem eigenartig ironischen Werk also, das Rossini in der letzten Phase seines Schaffens für zwei Klaviere ...
In Düsseldorf spielt die Kultur
"b.32" - Ballett tanzt Rossini "Alterssünden" nannte Gioachino Rossini mit Selbstironie sämtliche Werke, die er nach dem frühen Ausstieg aus seiner erfolgreichen Karriere als Opernkomponist schuf. "Petite Messe solennelle" ist eines dieser Alterswerke.
Poker um die Spitze der Düsseldorfer Oper
Düsseldorf. Das Spitzentrio der Rheinoper fordert mehr Geld für das Haus. Intendant Christoph Meyer, Ballettchef Martin Schläpfer und Generalmusikdirektor Axel Kober haben daher ihren neuen Vertrag noch nicht verlängert, obwohl der Aufsichtsrat bereits ...
Thomas Meinecke tritt bei der Nacht der Quallen auf
Düsseldorf. Der Samstagabend in der Filmwerkstatt ist der Qualle gewidmet, der Qualle als Denkfigur und als zeitgemäße Physiognomie, um genau zu sein. Damit beschäftigt sich nämlich das interdisziplinäre Forschungsprojekt von Kathrin Dreckmann und ...
Premiere b.32: Ballett am Rhein tanzt Rossini
Am Freitag, 2. Juni, um 19.30 Uhr feiert im Düsseldorfer Opernhaus eine Uraufführung Premiere: Martin Schläpfer präsentiert mit seiner preisgekrönten Ballettcompagnie seine abendfüllende Choreographie „Petite Messe solennelle“ zur gleichnamigen ...
Musik und Tanz mit einer Prise Sonne
Es gibt viele Tanzveranstaltungen von Ballett bis Quickstep. ... An dieses Thema angelehnt bringen Stefanie Elbers und Oleg Zhukov zusammen mit Düsseldorfer Jugendlichen eine Choreographie auf die Bühne des Forum Freie Theater, Jahnstraße 3.